Stadt Plaue

Auslegung des Entwurfes zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) im Rahmen der Anhörung und Beteiligung der Bürger/Innen zum Stadtsanierungsprogramm.

Im Rahmen zur Erstellung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) ist eine Bürgerbeteiligung vorgesehen. Diese kann aufgrund der  SARS-CoV-2-Verordnung leider nicht im üblichen und vorgesehenen Rahmen  von Bürgerversammlungen stattfinden.

Aus diesem Grund wird der Entwurf in der Zeit vom 18.11. – 18.12.2020 in der Verwaltungsgemeinschaft  „Geratal/Plaue“  während der Öffnungszeiten

Montag             09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag           09:00 - 12:00Uhr  und 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag       09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag              09:00 - 12:00 Uhr

 und im Rathaus Plaue während der Sprechzeit

Dienstag          17:00 – 18:30 Uhr

 ausliegen und kann dort eingesehen werden.

Um Terminabsprachen wird wegen der derzeitigen Covid-19-Situation unter  der Tel.-Nr. 03677/7943-0 in der Verwaltungsgemeinschaft „Geratal/Plaue“  bzw. im Rathaus Plaue unter der Tel.-Nr. 036207/56 213 bei Frau Gebhardt gebeten.

Weiterhin ist vorgesehen, dass das Ingenieurbüro Tepe am 08. und am 15.12.2020 jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr  im Rathaus Plaue anwesend ist, um mit interessierten Bürgern persönlich ins Gespräch zu kommen. Auch für diese beiden Termine ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Dort können Vorschläge und Ideen vorgetragen und besprochen werden.  

Ich bitte Sie, vom Angebot der Beteiligung Gebrauch zu machen und Ihre Ideen , Anregungen und Hinweise anzubringen, damit mit dem  ISEK nach dem Beschluss durch den Stadtrat eine Arbeitsgrundlage für die zukünftige Gestaltung der Stadt besteht.

 

Thamm

Bürgermeister